Lena – unser “Alleskönner”


Lena – unser “Alleskönner”

Lena – unser “Alleskönner”!

Heute möchte ich meine Mitarbeiterin Lena vorstellen.

eine Beraterin mit Herz und Seele

Lena ist 23 Jahre alt und seit ganz kurzer Zeit verheiratet.

D.h., sie kennt alle Sorgen und Nöte von Euch aus eigener Erfahrung und kann sich richtig in eure Situation hineinversetzen.

 

Genau so einfühlsam und verständnisvoll geht Lena auch in jede Beratung hinein.

Ihr könnt euch einfach in ihre Hände begeben und die Anprobe genießen.

Sehr häufig findet Lena recht sicher und schnell euer Traumkleid.

Verantwortlich für den perfekten sitz!

Lena ist dann auch noch für das Abstecken des Kleides zuständig und ist somit auch für den perfekten Sitz verantwortlich.

Auch im Büro und eigentlich überall unverzichtbar.

Im Büro übernimmt Lena auch alle Aufgaben, die anfallen. Sie weiß somit tatsächlich über alles Bescheid.

Wenn die Chefin (also ich) außer Haus ist, dann übernimmt Lena die komplette Leitung des Braut- und Bräutigamsstudios.

Sie ist somit unersetzbar und meine rechte Hand.

Chefin Der Bräutigame.

Und Lena ist die Chefin des Herrenhauses.

Vom Einkauf bis zur Beratung, vom Abstecken bis zum Aufbügeln der Hemden managt Lena den Bräutigamsbereich vollkommen alleine.

Und dass die Herren nach einem erfolgreichen Einkauf mit Bier anstoßen können, ist Lena zu verdanken. Sie stößt im Übrigen auch lieber mit Bier an als mit Sekt.

Lena ganz privat:

Zu Hause warten dann immer noch der Ehemann und eine kleine Mischlingshündin Meggi, die von Lena sicher auch noch viel Zuwendung benötigen. Und die bekommen diese sicher auch!

Wie ihr auf den Bildern seht, kann man mit Lena ganz viel Spaß haben. Und wenn ihr abends Pferde stehlen wollt, dann nehmt immer Lena mit.

Wenn Lena nicht in meinem Geschäft arbeiten würde, dann hätte sie einen Gnadenhof für Tiere, wo sie ihr großes Herz all den bedürftigen und notleidenden Seelen schenken würde. Und ich bin mir sicher, dass alle Tiere dort ein würdiges Leben finden würden.

Liebe Lena, danke, dass du als Auszubildende zu uns gestoßen und nach über 7 Jahre eine unersetzbare Mitarbeiterin geworden bist.

Danke, dass es dich gibt.